WordPress optimieren ohne Plugins

Es gibt 1001 Plugins die das Cachen deiner WordPress Seiten übernehmen.
Meistens sind auch Funktionen enthalten die die CSS und JavaScript Dateien minimieren.

Mein Mittel der Wahl für diese Sachen ist WPRocket.

Was aber wenn du

  • gar nicht alle Funktionen brauchst die so ein Komplett Plugin bietet?
  • oder du erstmal testen möchtest ob ein Cachen oder minimieren der CSS und JavaScript Dateien überhaupt etwas bringt?

Was du vielleicht noch nicht wusstest, auch dafür hat Worpdress eigene Mittel an Board.

Füge folgende Snippets einfach in deine wp-config.php:

define('WP_CACHE', true); //aktiviert den internen Worpdress Cache
define( 'COMPRESS_CSS', true ); // veranlasst WordPress die CSS Dateien zu komprimieren
define( 'COMPRESS_SCRIPTS', true ); // veranlasst WordPress die JS Dateien zu komprimieren
define( 'ENFORCE_GZIP', true ); //forciert die GZIP komprimierung

Wie immer gilt, mache eine Backup bevor du mit diesen Einstellungen experimentierst. Sichere zumindest die wp-config.php. Oder teste es auf einer Staging-Umgebung.

Lass' doch einen Kommentar da

Consent Management mit Real Cookie Banner