baked cookies

Kekse….überall nur Cookies

Real Cookie Banner Pro vs. Borlabs Cookie

Ein Cookie ([ˈkʊki]; englisch „Keks“) ist eine Textinformation, die im Browser auf dem Endgerät des Betrachters (Computer, Laptop, Smartphone, Tablet usw.) jeweils zu einer besuchten Website (Webserver, Server) gespeichert werden kann. Das Cookie wird entweder vom Webserver an den Browser gesendet oder im Browser von einem Skript (JavaScript) erzeugt. Der Webserver kann bei späteren, erneuten Besuchen dieser Seite diese Cookie-Information direkt vom Server aus auslesen oder über ein Skript der Website die Cookie-Information an den Server übertragen.
Quelle: Wikipedia

Am Ende des Beitrages wartet ein kleiner Gutschein auf dich 😉

Diese hinterlistigen Cookies lauern überall.

Auch im Hintergrund von olpo.de schwirrt der eine oder andere (aber es sind wirklich sehr wenige….versprochen) herum. Vielleicht verteilst du aber auch Cookies? Dann musst du, dank der DSGVO (Datenschutz Grundverordnung), deine Besucher darauf aufmerksam machen und ihnen (bis auf wenige Ausnahmen) gestatten keine Cookies annehmen zu wollen.

Dies machst du mit sogenannten Cookie Banner Plugins bzw. Cookie Consent (englisch für Zustimmung) Plugins.

Zweifelsohne, borlabs Cookie ist im deutschsprachigem Raum der Platzhirsch.

Affiliate Links
Wordpress DSGVO Mit Borelabs Cookie einen rechtskonformen Cookie hinweis platzieren https://de.borlabs.io/borlabs-cookie/

Ich finde borlabs Cookie auch sehr gut, ist mir persönlich allerdings im Look and Feel etwas zu technisch. Das Plugin ist meiner Meinung nach mehr etwas für Wordpress Enthusiasten oder gar für Entwickler.

Auf Real Cookie Banner bin ich im Februar 2021 aufmerksam geworden. Da war das Real Cookie Banner gerade mal aus den Kinderschuhen draußen (erstes Release war der 18.01.2021), noch bisschen grün hinter den Ohren und 1.8.0 Versionen alt.

Affiliate Links
Real Cookie Banner Cookie Banner und Consent Management für deine WordPress-Website – einfach rechtssicher zu sein https://devowl.io/

Mittlerweile sind wir bei der 2.3.0 sten Ausgabe angekommen und RCB mausert sich zu einer Flaggschiff Alternative für die nicht so technisch affinen Wordpress Benutzer.

Warum reite ich eigentlich auf dem Begriff „technisch“ so rum? Simple erklärt….Real Cookie Banner hat dutzende Vorlagen für die verschiedensten Dienste/Services/WP Plugins die Kekse verteilen. So macht es das Plugin sehr einfach die entsprechenden Cookies einzurichten.
Sollte mal eine Vorlage fehlen….schreibe einfach die deutsche Entwicklerschmiede an und in der Regel ist innerhalb von zwei Wochen die gewünschte Vorlage per Plugin Update nachgeliefert.

Hier mal die (für mich) wichtigsten Funktionen von Real Cookie Banner Pro:

Anfängerfreundlich

  • Einrichtungsassistent mit Checkliste
  • Erklärungen direkt verlinkt zur Dokumentation
  • Kostenlose Version verfügbar
  • deutscher Support
  • vollständig in Deutsch und Englisch Übersetzt

Consent Management

  • Einwilligungen Cookies und personenbezogener Daten
  • individuelle Gruppen für Services
  • Kostenlose Version verfügbar
  • 100+ Service (Cookie) Vorlage und 60+ Content Blocker Vorlagen
  • Ausführung von Opt-In und Opt-Out Scripts
  • Shortcodes für alle Einstellungen
  • Jugendschutz nach DSGVO
  • Einwilligung zur Datenverarbeitung in den USA
  • Cookie Banner rechtskonform ausblenden
  • Verwendung des „Do Not Track“ Headers

Sonstiges

  • Design im Wordpress Customiser, mit Live Vorschau, anpassbar
  • TCF 2.0+ Konformität
  • Geo Restriction
  • Support für Google und Matomo Tag Manager
  • Integration in WPML, Polylang, TranslatePress und Weglot
  • PageSpeed Insights optimiert
  • Multisite Unterstützung
  • Umfassende Entwickler Api
  • und noch gaaaaanz viel mehr!

Und weil du jetzt durchgehalten und so schön bis zum Ende gelesen hast haue ich noch einen raus:

Mit dem Gutscheincode OLPO.DE erhälts du 20 % Rabatt auf jeden Real Cookie Banner Pro Tarif im ersten Jahr. Greife einfach zu!

Real Cookie Banner Pro Rabatt Code

OLPO.DE

Setzte deine Wordpress Seite auch Cookies? Wie gehst du damit um? Welche Tools nutzt du um die Einwilligung einzuholen? Schreib es doch in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar